kran-1

Tja, erstens kommt es anders … und zweitens … . Das hatte ich mir natürlich ganz anders vorgestellt: Blog anfangen – und zack läuft alles total super. Aber natürlich ist in der echten (virtuellen) Welt alles viel komplizierter, z.B. die Zeit die man für solche „Spielereien“ aufbringen kann.

Inzwischen geht es etwas besser, und das Erste was ich in meinen etwas leereren Kalender integriere, ist der Blog.

Es gibt noch kein so richtig starres Konzept, im Kern soll es hier um Themen gehen, die im sonstigen Stadtplanungsdiskurs eher vergessen werden. (Was natürlich nicht so einfach ist, denn die sehr guten Planerinnen und Planer berücksichtigen nach Möglichkeit schon jeden Aspekt.)

Aktuell ist zwar überall immer noch Corona, aber das hält die Welt nicht davon ab, sich weiter zu drehen. Während sich viele durch die Krise in prekären Situationen wiederfinden, oder um die Existenz bangen, feiert die Börse neue Höchststände. Und auch Immobilienbesitzerinnen und -besitzer sind (mal wieder) im grünen Bereich. Sagen zumindest das DIW und homeday. Wenn doch all jene die sich so schwer tun, einfach nur verstehen würden, dass sie nur reich sein müssen, um ihre Probleme los zu sein. Haha (*bitter*).

Aber ja, natürlich entwickeln sich Städte auch in einer Pandemie weiter, auch Berlin. Die Konflikte sind die gleichen wie vorher, nur ist der Umgang damit schwerer, denn es entfallen einige Korrektive. Z.B. dürfte es für Bürgerinitiativen zur Zeit ziemlich schwer sein, ihre Anliegen vor den Stadtentwicklungsausschüssen der Bezirke vorzutragen. Es ist auch schwerer geworden, sich überhaupt einen Überblick zu verschaffen, was so in der Stadt passiert. Und es sollte mich sehr wundern, wenn die üblichen Verdächtigen nicht versuchen würden, diese neue Unübersichtlichkeit zum eigenen Vorteil auszunutzen.

Vielleicht kann dieser Blog ja ein wenig dazu beitragen, Licht ins Dunkel zu bringen.


home

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.